Servicekraft in der Gastronomie

Servicekraft in der Gastronomie – Was dich erwartet

Wie der Name schon verrät, bist du in diesem Beruf hauptsächlich im Dienst am Kunden tätig. Du servierst größtenteils Speisen und Getränke, nimmst Bestellungen auf, berätst deine Gäste und kümmerst dich ebenso in anderen Angelegenheiten um sie. Beispielsweise wenn besondere Anlässe wie Hochzeiten, Banketts und Ähnliches vorzubereiten sind. Darüber hinaus hilfst du auch in der Küche oder bist am Buffet, am Ausschank beziehungsweise in Hotels im Etagenservice tätig.

Demzufolge arbeitest du als Servicekraft in der Gastronomie überwiegend in einem Restaurant, einem Hotel, einem Café oder in einer Bar. Wenn du dich für die Mitarbeit in einem Catering-Unternehmen entscheidest, kommst du dagegen an unterschiedlichen Orten – auf Messen, bei Veranstaltungen und Volksfesten – zum Einsatz.
Doch egal wo, meistens wirst du von deinen Arbeitgebern in Vollzeit beschäftigt.

Ausbildung zur Servicekraft in der Gastronomie

Grundvoraussetzung, um eine Ausbildung zur Servicekraft in der Gastronomie zu beginnen, ist der Haupt– beziehungsweise (je nach Bundesland) der Mittelschulabschluss. Danach absolvierst du in der Regel eine 2-jährige Ausbildung an einer Berufsschule und erhältst dann die Abschlussbezeichnung Staatlich geprüfte/r Assistent/in für Ernährung und Versorgung, Schwerpunkt Service.

Arbeitszeiten und Verdienst als Servicekraft

Wie du bestimmt weißt, kommst du als Servicekraft auch an Sonn- und Feiertagen zum Einsatz. Dementsprechend, und je nach Arbeitsort, wird auch dein Verdienst ausfallen. Einsteiger verdienen als Servicekraft brutto monatlich nicht selten bereits um die 2.000 Euro. In gehobenen Restaurants und Hotels können es sogar bis 3.500 Euro werden.

Deine Kompetenzen

Als gute Servicekraft gehst du gerne und offen auf Menschen zu. Du kommunizierst mit ihnen auf Augenhöhe – idealerweise auch in Englisch – und besitzt gepflegte Umgangsformen. Ebenso erwartet man von dir ein gutes Organisationstalent sowie Zuverlässigkeit und Belastbarkeit.
Bis hierher erkennst du dich wieder und hast Lust auf einen Job als Servicekraft in der Gastronomie? Klasse! Wenn du zusätzlich auch nicht vor dem Umgang mit Kassen, Geld und Abrechnungen zurückschreckst, dann steht dir einer Karriere in diesem Bereich nichts mehr im Wege!

Du hast noch weitere Fragen zu diesem Thema oder möchtest in diesem Beruf arbeiten?
Dann melde dich gerne bei uns!

Wir helfen dir, den richtigen Beruf und Arbeitgeber für dich zu finden.
Vorher besprechen wir mit dir, welche Fähigkeiten du besitzt, welcher Job am besten zu dir passt und wie du dir deinen Job vorstellen kannst.
Und das Beste daran:
Die Beratung ist für dich kostenlos!

Sabine Lohe
Ansprechpartner
Your name: *
Your phone: *
Your e-mail: *
Contact Preference:
Title of Message: *
Text: *