Fachfrau/-mann für Systemgastronomie

Arbeiten als Fachfrau/-mann für Systemgastronomie

Als Fachfrau/-mann für Systemgastronomie kommen hauptsächlich diese Einsatzmöglichkeiten für dich infrage:

  • Fast-Food-Ketten,
  • Selbstbedienungsrestaurants,
  • Cateringunternehmen,
  • Kantinen und Mensen,
  • Raststätten.

Typisch sind Filialen mit gleichem Angebot und festgelegten Abläufen, die in allen Teilbereichen aufeinander abgestimmt sein müssen. Teamarbeit steht hier im Vordergrund. Die Schwerpunkte deiner Arbeit als Fachfrau/-mann für Systemgastronomie liegen in den Bereichen:

  • Warenwirtschaft,
  • Lagerhaltung,
  • Personal und
  • Betrieb (Service).

Anhand der Verkaufs- und Besucherzahlen ermittelst du den Bedarf für alle benötigten Produkte. Das Lager organisierst du mit System, sodass jeder alles schnell finden und erreichen kann. Die Ausbildung bereitet dich auf Führungsaufgaben vor. Als Schichtleiter(-in) übernimmst du Verantwortung. Du erarbeitest Personaleinsatzpläne oder übernimmst die Einarbeitung neuer Teammitglieder. Eventuell bist du bereits bei Einstellungen beteiligt.

Im eigentlichen Betrieb

  • bereitest du Gerichte und Getränke frisch zu,
  • berätst und bedienst die Gäste,
  • sorgst für Sauberkeit und Ordnung im Gästebereich und
  • bist Ansprechpartner(-in) für Kundenbeschwerden.

Voraussetzungen für die Arbeit als Fachfrau/-mann für Systemgastronomie

Für die anerkannte dreijährige Berufsausbildung ist prinzipiell kein Schulabschluss erforderlich. Allerdings entscheiden sich die Betriebe vorrangig für Bewerber(-innen) mit mittlerem oder Hauptschulabschluss.

Der Quereinstieg ohne Ausbildung ist im Servicebereich ohne Weiteres möglich – gerade auch als Nebenjob. Du wirst angelernt und eingearbeitet. Mit einigen Jahren Berufserfahrung kannst du über einen Fernlerngang ein IHK-Zertifikat ohne Verdienstausfall erwerben.

serving food in cantine

Folgende persönliche Eigenschaften solltest du mitbringen:

  • Du arbeitest gern im Team – auch mit wechselnder Besetzung.
  • Die Arbeit im Service macht dir Spaß und du gehst freundlich auf Menschen zu.
  • Du bist körperlich fit.

Da du mit Lebensmitteln umgehst, ist eine entsprechende Belehrung erforderlich. Zusätzlich benötigst du eine Bescheinigung vom Gesundheitsamt.

Arbeitszeiten in der Systemgastronomie

Je nach Betrieb arbeitest du als Fachfrau/-mann für Systemgastronomie möglicherweise auch im Schichtsystem. Auch Nachtschichten und Wochenendarbeit sind branchenüblich.

Du hast noch weitere Fragen zu diesem Thema oder möchtest in diesem Beruf arbeiten?
Dann melde dich gerne bei uns!

Wir helfen dir, den richtigen Beruf und Arbeitgeber für dich zu finden.
Vorher besprechen wir mit dir, welche Fähigkeiten du besitzt und wie du dir deinen Job vorstellen kannst.
Und das Beste daran:
Die Beratung ist für dich kostenlos!

Sabine Lohe
Ansprechpartner
Your name: *
Your phone: *
Your e-mail: *
Contact Preference:
Title of Message: *
Text: *